Bei dem 6-Minuten-Geh-Test handelt sich um einen einfach durchzuführenden Leistungstest. Dabei wird die Länge der Laufstrecke, die eine Patientin oder ein Patient innerhalb von 6 Minuten zurücklegt, gemessen. Der Test kann daher auch bei Patienten mit orthopädischen Problemen vorgenommen werden, die nicht auf dem Fahrrad-Ergometer belastet werden können. Desweiteren dient er zur Verlaufskontrolle bei Patienten mit Herzschwäche und zur Prognoseabschätzung bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung.